Berufsrecht - 14.3.2023 - 17.15 Uhr
search
  • Berufsrecht - 14.3.2023 - 17.15 Uhr
  • Berufsrecht - 14.3.2023 - 17.15 Uhr
  • Berufsrecht - 14.3.2023 - 17.15 Uhr

Berufsrecht - 14.3.2023 - 17.15 Uhr

75,00 €
zzgl. MwSt.

T. Noll / M. Ostmeyer: Anwaltliches Berufsrecht (§ 43f BRAO) Teil 2

(17:15 Uhr - 2,5 H)

Referenten: Prof. Tobias Noll, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Sozialrecht, Strafrecht und Mediator, Menden oder RA Marco Ostmeyer, Fachanwalt für Strafrecht, Dortmund

Fortbildung gemäß BRAO § 43f am Dienstag, den 14. März 2022

2,5 Stunden Live Webinar von 17.15 Uhr bis 20.00 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause).

Menge

Pro Teilnehmer ist jedes Webinar nur 1 mal buchbar (personalisierte Teilnahmebescheinigung)

2,5 stündiges Webinar: Prof. Tobias Noll / Marco Ostmeyer: Anwaltliches Berufsrecht (§ 43f BRAO) Teil 2

Rechtsanwälte müssen spätestens zum Ende des ersten Jahres nach Zulassung Kenntnisse im Berufsrecht über mindestens zehn Zeitstunden nachweisen. Grundlage dafür ist die Neufassung des § 43f BRAO, die mit der großen BRAO-Reform zum 01.08.2022 in Kraft getreten ist. Die Fortbildungspflicht gilt für „Junganwälte“, Syndikusanwälte und Juristen, die aus einem anderen Beruf in die Anwaltschaft wechseln.

Teil 2: Anwaltliche Berufspflichten

  • Grundpflichten (Unabhängigkeit, Verschwiegenheit etc.)
  • Aufklärungspflichten
  • Informationspflichten
  • Fortbildung
  • Umgang mit anvertrauten Vermögenswerten

Es referiert Prof. Tobias Noll oder Marco Ostmeyer.

Die goldwerth-Webinare finden ausschließlich auf der Software-Plattform "Zoom" statt. Zur Teilnahme an diesem Webinar brauchen Sie eine stabile Verbindung ins Internet, einen Computer (PC, Notebook mit IOS, Windows oder Linux) oder ein mobiles Endgerät (IOS oder Android) mit einer Wiedergabemöglichkeit für Ton (Lautsprecher, Kopfhörer etc.). Kamera oder Mikrofon sind erwünscht, aber nicht notwendig.

Prof. Tobias Noll, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Sozialrecht, Strafrecht und Mediator ist seit 2007 Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Menden und Dortmund.

Rechtsanwalt Noll lehrt als Prof. für Recht in der sozialen Arbeit / Sozialrecht SRH Heidelberg, zuvor war er nebenamtlich Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Münster und referiert seit 2016 im Bereich der Anwaltsfortbildung gem. § 15 FAO.

Marco Ostmeyer

Marco Ostmeyer ist Fachanwalt für Strafrecht und erfahrener Verteidiger in Betäubungsmittelstrafsachen mit eigener Kanzlei in Dortmund.
Zusammen mit Richter Carsten Krumm ist er Autor des Handbuchs Betäubungsmittelstrafrecht (Nomos, 3. Aufl. 2020).

Von sich selbst sagt Ostmeyer, dass er schon immer nichts anderes als ein Anwalt habe sein wollen, und das habe sich auch nach fast 20 Jahren Rechtsanwaltspraxis nicht geändert.

BER_20230314N